Infos zum Training & Coaching 
 

RTV-M1883 I ringt Topfavoriten nieder !

RTV-M1883 I : SG Ratingen 26 : 25 (14:15)

So schnell geht es im Handball. Letzte Woche war Robin Dick nach dem Spiel in Dinslaken schwer enttäuscht, als er die letzte Chance liegen ließ. Im Spiel gegen den Topfavoriten aus Ratingen belohnte er sich für seine harte Trainingsarbeit und verwandelte den letzten Wurf nervenstark. Der unerwartete Sieg wurde anschließend mit den fantastischen Fans ausgiebig gefeiert.

Robin Dick sichert den Sieg !

Für den RTV-M1883 I spielten:
Tor: Funke (1), Thürnau
Feld: T. Schwolow (4), Hammann (2), Dobbelstein (2), Lönenbach (8/3), Schmitz, Voihs (2), Dick (4), Genn (1), L. Schwolow, Kleinfeld, Breuer (2) und Prell.


Personeller Rückschlag für den RTV-M1883 I

Drei Wochen vor Saisonbeginn müssen die Regionalligahandballer des RTV-M1883 einen personellen Rückschlag hinnehmen. Martin Schwarz steht aus beruflichen Gründen ab sofort nicht mehr zur Verfügung. Trotz der bislang nicht zufriedenstellenden Vorbereitung zeigte gerade der neuformierte Innenblock in der Konstellation Schwarz/Genn eine aufsteigende Leistungskurve. Nun muss Trainer Bohmann-Hesse im Trainingslager am kommenden Wochenende das Abwehrsystem wieder umbauen und im Testspiel gegen den Oberligisten HSG Refrath/Hand nach neuen Lösungen suchen.


Reyer geht, Prell kommt

Die Regionalligahandballer haben einen weiteren Abgang zu verkraften. Nach Martin Schwarz wird auch Thorben Reyer ab sofort nicht mehr für den RTV-M1883 auflaufen. Zwei Tage vor Beginn des Trainingslagers teilte Reyer mit, dass er aufgrund fehlender Perspektive an Einsatzzeiten den Verein mit unbekanntem Ziel verlässt. Dafür wird Conny Prell aus der Verbandsligareserve in den Regionalligakader aufrücken und das Team von Trainer Karsten Bohmann-Hesse verstärken.


Die Homepage hat sich zum Ziel gesetzt, diverse Themen aus den Bereichen Training und Coaching aufzugreifen. Neben allgemeinen Begriffsbestimmungen und Erläuterungen, wird versucht auch bei einzelnen Sachgebieten in die Tiefe zu gehen.
HandballBesonderen Schwerpunkt werde ich beim Thema Training auf die Sportart Handball legen. Aber auch den anderen Sportarten z.B. Fussball stehe ich offen gegenüber und arbeite eng mit Fachleuten zusammen.

Das Thema Coaching ist in den letzten Jahren z.T. zum Modebegriff geworden und ich habe lange überlegt, ob ich den Begriff weiter verwenden möchte. Wie Sie sehen, wird der Begriff bewusst weiter genutzt und ich möchte gerne kurz erläutern warum:

    Da ich als gelernter Diplomsportlehrer sehr viele Erfahrungen als verantwortlicher Trainer sammeln konnte und kann, verbinde ich persönlich reichhaltige positive Assoziationen zum Begriff Coaching. Im Berufsleben u.a. als stellvertretender Betriebsleiter, konnte ich sehr viele nützliche Aspekte des Coachings zur Erfüllung meiner Führungsaufgabe nutzen. Beratung, Psychologie, Kommunikation und Führung sind hierbei von besonderer Bedeutung.

Dicht angelagert an die Bereiche Training und Coaching sind Faktoren der Rehabilitation und Physiotherapie. Hier stehe ich u.a. in sehr engem Kontakt zum staatlich anerkannten Physiotherapeuten Carsten Blechschmidt. Näheres finden Sie auf seiner Homepage www.physiolymp.de

Sollten Sie Fragen oder Interessen haben, die hier beantwortet oder vertieft werden sollen,  freue ich mich, wenn Sie mit mir Kontakt aufnehmen. Gerne stehe ich Ihnen oder ihrer Organisation bzw. Verein auch persönlich zur Verfügung.


News:
 

Knappe Niederlage
in Dinslaken

Sieg im ersten
Heimspiel

Durchführungs-
bestimmungen
2018/19